Vechelde

Jahresgrußwort

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Ende des Jahres 2018 ist es traditionell an der Zeit, auf die wesentlichen Ereignisse des Jahres zurückzuschauen und einen Ausblick auf 2019 zu geben.

Ein Schwerpunkt war und wird die bedarfsgerechte Erweiterung der Plätze in Kindertagesstätteneinrichtungen sein, um den Ruf Vecheldes als kinderfreundliche Gemeinde zu unterstreichen. Die Kita-Erweiterung am Kiefernweg konnte eingeweiht werden. Der Um- und Anbau einer neuen Einrichtung an der Hildesheimer Straße mit drei Krippengruppen steht kurz vor der Vollendung. Der Neubau einer weiteren Kindertagesstätte im Neubaugebiet „In den Kühläckern“ in Wahle wird in wenigen Tagen beginnen. Die Baugenehmigung ist erteilt und der Auftrag für die Rohbauarbeiten vergeben. Für 2019 ist die Planung und der Baubeginn für eine weitere neue Kindertagesstätte mit 5 Gruppen in Denstorf sowie die Erweiterung der Kindertagesstätte in Wierthe um 2 Gruppen vorgesehen. Die Inbetriebnahme soll dann im Sommer 2020 erfolgen.

Nach diesen Maßnahmen stehen dann gemeindeweit 830 Plätze in Kindergärten und 315 Plätze in Krippen zur Deckung des gestiegenen Bedarfs zur Verfügung, der sich aus einer erhöhten Geburtenrate und dem Zuzug von vielen jungen Familien ergibt.

Die Attraktivität Vecheldes als Wohn- und Lebensstandort dokumentiert nach wie vor die hohe Nachfrage an Baugrundstücken. In den Baugebieten „In den Kühläckern“ in Wahle und „Eichhof II“ in Wedtlenstedt wurden die insgesamt 130 Bauplätze komplett in 2018 veräußert und die Erschließung abgeschlossen. In den bereits weitgehend bebauten Neubaugebieten „Bettmar-Südwest“, „Zum Denstorfer Holz II“ und „Am Windmühlenberg“ in Vechelde werden in 2019 die Straßenoberflächen endgültig in Pflasterbauweise hergestellt. Für 2019 ist zudem die Erschließung der neuen Baugebiete „Am Lindenberg-Ost“ in Sonnenberg und „Otto-Lages-Straße“ in Wierthe geplant. Hier stehen dann ca. 40 Bauplätze zur Veräußerung bereit.

Aber nicht nur als Wohnstandort, auch als Gewerbestandort ist Vechelde attraktiv. In den Gewerbegebieten „In den kurzen Drohnen“ und „Vechelde Nord II“ sind die verfügbaren Grundstücke nahezu vollständig an Gewerbebetriebe veräußert worden und damit Arbeitsplätze vor Ort geschaffen bzw. gesichert. Für die zukünftige gewerbliche Entwicklung wird in 2019 das neue Gewerbegebiet „Wahle“  rund 4,0 ha Gewerbeflächen für ansiedlungswillige Firmen bereithalten. Die Nachfrage ist bereits jetzt sehr groß, so dass noch vor Beginn der Erschließungsmaßnahmen die ersten Grundstücke veräußert werden.

Auch in die Sicherheit für unsere Bürger/innen wurde und wird weiter investiert. Ein weiteres neues Tanklöschfahrzeug wurde im Dezember 2018 ausgeliefert und in Denstorf stationiert. Neben anderer notwendiger technischer Ausrüstung erhält die Gemeindefeuerwehr noch ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wasser. Es wird in 2019 ausgeliefert und ist für die Ortsfeuerwehr Sierße/Fürstenau bestimmt. Für die Erweiterung des Feuerwehrhauses der Schwerpunktwehr Vechelde/Wahle ist die Planung abgeschlossen und der Bauantrag gestellt worden.

Für die Sportler soll sich die enge Situation bei der Hallenvergabe entspannen. Der Umbau des ehemaligen Güterschuppens am Bahnhof zu einer Gymnastikhalle kann umgehend beginnen, sobald die bereits vor längerer Zeit beantragte Baugenehmigung vorliegt. An der vom Landkreis geplanten Schaffung einer weiteren Hallenfläche im Schulzentrum, die auch durch den Vereinssport genutzt werden kann, wird sich die Gemeinde ebenso mit einem nennenswerten Zuschuss beteiligen wie an der Errichtung eines Kunstrasenplatzes, der von allen Vereinen der Gemeinde genutzt werden kann.

Die Gemeinde kann sich die erheblichen Investitionen in ihre Infrastruktur leisten (rd. 15 Mio. Euro in 2019 geplant). Sie ist finanziell gesund. Der Haushalt für 2019 sowie die Haushalte der in der mittelfristigen Finanzplanung folgenden Jahre sind ausgeglichen bzw. weisen sogar Überschüsse aus.

Ein ganz entscheidender Faktor für ein gut funktionierendes Gemeinschaftsleben ist natürlich das ehrenamtliche Engagement in vielen Bereichen. Mein ganz besonderer Dank gilt deshalb allen ehrenamtlich Tätigen für ihren großen Einsatz im zurückliegenden Jahr.

Lassen Sie uns auch zukünftig gemeinsam daran arbeiten, Vechelde lebens- und liebenswert zu gestalten.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien und allen, die sich unserer Gemeinde verbunden fühlen, ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.

Ihr

Ralf Werner

Bürgermeister


Die Gemeinde Vechelde eröffnet den umgebauten „Kuhstall“ in den ZeitRäumen Bodenstedt

|   Vechelde Aktuelle News

Der ehemalige Bauernhof mit Vorkriegs-Gaststätte, Kegelbahn und Saal in Bodenstedt, Hauptstraße 10, ist zu einer Ausstellungs- und Begegnungsstätte…

Weiterlesen

Winterpause zum Jahreswechsel in den „ZeitRäumen und im Hofcafé Pferdestall“

|   Vechelde Aktuelle News

Die Tage werden kürzer, die Abende länger, das Jahr neigt sich dem Ende. Auch für die Zeit-Räume geht das Jahr dem Ende entgegen und somit gehen die…

Weiterlesen

Haushaltsbefragungen durch den Landesbetrieb für Statistik

|   Vechelde Aktuelle News

Um die vorliegenden bevölkerungs- und erwerbsstatistischen Daten stets anzugleichen werden seit 1957 jährlich Haushaltsbefragungen bei rund 1 % aller…

Weiterlesen
Der von Ihnen gewählte Browser, wird nicht komplett Unterstützt.
Wir empfehlen Ihnen einen aktuellen Browser zu verwenden!
Realisiert von ServiceConnect - Webdesign und mehr